Aktuelles

2018-01-08

Ankündigung - Friedensstiftertraining

Im Rahmen des Projekts „Willkommen in Bielefeld“ bietet die Evangelische Jugend Bielefeld am 3. und 4. März 2018 ein Friedensstiftertraining für junge Menschen zwischen 16 und 27 Jahren an.
Das Training wird von Carl Borgstedt geleitet. Es findet jeweils von 13 bis 19 Uhr in der Turnhalle Tieplatzschule, gleich neben dem HOTSPOT, statt. Los geht es jeweils ab 12 Uhr mit einem Frühstück. Um eine verbindliche Anmeldung wird gebeten. Die Teilnahme ist kostenlos.

Adresse: Altenhagener Str. 8, 33719 Bielefeld-Heepen
Kontakt: Ulrike Boecker, 0521 58 37 202, ulrike.boecker@kirche-bielefeld.de

Im Friedensstiftertraining überprüfen wir begreifend (das hat was mit den Händen zu tun), erfahrend (das hat etwas mit Bewegung zu tun); verstehend (das hat etwas mit Stehen und Standfestigkeit zu tun), wie Gewalt (und ihre scheinbare Legitimation) funktioniert; was wir tun können, um die Gewaltspirale zu durchbrechen und ob bzw. wie wir den verantwortlichen Umgang mit Gewalt und Gewaltverzicht bei uns und anderen verinnerlichen können. Dabei geht es darum,

  • Gewalt und Rassismus erkennen und beim Namen nennen zu können,
  • Interventionsberechtigung in Konflikt-, Bedrohungs- und Gewaltsituationen zu erwerben,
  • Selbstvertrauen und –sicherheit zu entwickeln,
  • Gewalt wirksam zu deeskalieren und dabei auf erprobte, verinnerlichte Fähigkeiten zurückgreifen zu können, um Gewaltfreiheit erfolgreich, nachhaltig und überprüfbar wirksam werden zu lassen.


2018-01-08

Stellenausschreibung

Stellenausschreibung

Der Trägerverein der Evangelischen Offenen und Mobilen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen e.V. sucht zum 01.03.2018 eine

 Projektleitung
für das Integrationsprojekt „Willkommen in Bielefeld“

in Vollzeit/39,0 Std., zunächst befristet bis zum 28.02.2019

Zum Aufgabenbereich gehört die verantwortliche Planung, Organisation und Durchführung des Projektes mit dem Schwerpunkt Jungenarbeit. Das Projekt ist eingebunden in die Arbeit des HOTSPOT, einer Einrichtung der Offenen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in Bielefeld Heepen. Die Einrichtung befindet sich in der ehemaligen Tieplatzschule, in der auch geflüchtete Menschen untergebracht sind.

 Sie bringen mit:

- ein abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit (Sozialarbeit/-pädagogik) oder der
  Erziehungswissenschaften
- mehrjährige Berufserfahrung in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen,
  insbesondere mit geflüchteten Menschen
- Kompetenzen in der Netzwerkarbeit, Projektbeantragung und Budget­verantwortung
- Kommunikationsstärke
- Zugehörigkeit zur Evangelischen Kirche

Wir bieten:

- eine interessante Beschäftigung in einem komplexen Arbeitsfeld
- Begleitung und Beratung durch das Team vor Ort und die Leitung im
  Jugendpfarramt des Kirchenkreises Bielefeld
- Vergütung nach dem Tarif des Trägervereins der Evangelischen Offenen und
  Mobilen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen e.V.

Bei gleicher Qualifikation werden männliche Bewerber bevorzugt, da wir eine gegenge­schlechtliche Besetzung für die Zusammenarbeit mit dem HOTSPOT anstreben.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 31.01.2018.

Haben Sie Fragen zu der Stelle? Sie können sich gerne mit uns in Verbindung setzen.

Ihre Ansprechpartnerin: Ulrike Boecker, ulrike.boecker@kirche-bielefeld.de oder telefonisch unter 0521/5837-202     
Mehr über uns unter: www.evangelische-jugend-bielefeld.de

Die Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an:

Trägerverein der Evangelischen Offenen und Mobilen Arbeit mit Kindern und
Jugendlichen e.V.

Herr Thomas Wandersleb
Markgrafenstraße 7
33602 Bielefeld

Stellenausschreibung

2017-05-28

Spiel(t)raum" auf dem Leineweber Markt 2017

Von Donnerstag (25. Mai) bis Sonntag (28. Mai) verwandelten wir den „Kunsthallenpark“ während des „Leineweber Marktes“ in den „Spiel(t)raum der Evangelischen Jugend Bielefeld“.

Ungewöhnliche Groß-, Geschicklichkeits- und Actionspiele luden zu ungewöhnlichen Erlebnissen und boten Begegnungsmöglichkeiten zwischen Jung und Alt. Daneben war bei der „Kissenschlacht“, auf der „Riesenrutsche“ oder beim „XXL-Dart“ zusätzlich richtig Action angesagt.

Weiterlesen & Fotos

Bericht aus der UK vom 08.06.2017

2017-05-07

Die Ev. Jugend auf der La Strada 2017

Bei strahlenden Sonnenschein verwandelte sich der Altstädter Kirchgarten zur La Strada in den großen "Spiel(t)raum der Evangelischen Jugend Bielefeld". Ungewöhnliche Groß-, Geschicklichkeits- und Actionspiele, aber auch unseren beiden neuen Großgeräte die Reisen-Rutsche und das Riesen-Dart luden zu ungewöhnlichen Erlebnissen und boten Begegnungsmöglichkeiten zwischen Jung und Alt.

Impressionen

Wir verwandeln den Kunsthallen Park beim diesjährigen Leineweber MArkt übrigens wieder in den "Spiel(t)raum der Evangelischen Jugend Bielefeld".

2017-04-29

Jede Menge Spielideen - Das war unser Kinderaktionstag zum Saisonstart

"Toben, tollen und tierisch viel Spaß!" hatten rund 250 Kinder, Jugendliche und Erwachsende bei unserem Kinderaktionstag am Samstag, dem 29. April in der Jugendverkehrsschule Apfelstraße. Zur Saisoneröffnung baute unser "FUNTIME-Team" - weit über Bielefelds Stadtgrenzen hinaus bekannt für ungewöhnliche Spielideen - eine Vielzahl seiner Großgeräte wie zum Beispiel "Bungeerun", "Bullriding", "Kissenschlacht", "Schlittenfahrt im Sommer", die neue "Riesen-Rutsche" oder das neue „Riesen-Dart“ etc. auf. Zur kleinen Stärkung gab es "Waffeln am Stiel", Bratwürste und Getränke.

Impressionen vom Kinderaktionstag

2017-03-07

Auf Luthers Spuren

Am 31. Oktober 2017 jährt sich zum 500. Mal die Veröffentlichung der 95 Thesen, die Martin Luther, der Überlieferung nach, an die Tür der Schlosskirche in Wittenberg schlug, und die Reformation begann. Sie ist einer der großen Wendepunkte in der Geschichte des Abendlandes und hat die Entstehung der modernen Gesellschaft bis in unsere Zeit hinein beeinflusst. Grund genug im Jubiläumsjahr auf Luthers Spuren zu wandeln. Das dachten sich auch die ehrenamtlichen Mitarbeitenden der Nachbarschaft 2 und 10, sowie unseres FUNTIME Teams und begaben sich am ersten Märzwochenende in Magdeburg und Wittenberg auf Martin Luthers Spuren. Sie erlebten die Geschichte hautnah und besuchten die Wirkungsstätten des großen Reformators und die Originalschauplätze der Reformation.

Impressionen

Bericht aus der UK vom 19.03.2017

2017-02-26

Jugendgottesdienst zum Reformationsjubiläum

Luther trifft den Zeitgeist

Thesenanschlag hin oder her – beschäftigt uns Martin Luther eigentlich heute noch oder hat der Zeitgeist mit seinen Themen Luther zum Schweigen gebracht. Er und seine Zeitgenossen fürchteten z.B. die Pest, den Teufel, Hexen, Geister, Dämonen, die Hölle und den Weltuntergang. Wir halten das heute für Hirngespinste, doch plagen auch uns Ängste anderer Art: Terror, Amok, Umweltkatastrophen, politische Instabilität, kriegerische Auseinandersetzungen und mehr.

Was hat uns Martin Luther heute noch zu sagen?

Dieser Frage gingen wir am 26. Februar in unserem besonderen Jugendgottesdienst zum Reformationsjubiläum mit rund 100 Besuchern in der Jugendkirche luca auf den Grund.

Impressionen

2016-12-22

Partnerschaftsvereinbarung zwischen Evangelischer Jugend und Muslimischer Jugend in Bielefeld

Am 21.12. haben Thomas Wandersleb als Synodal-Jugendpfarrer und die Vorsitzende des Lokalkreises Bielefeld der Muslimischen Jugend Deutschlands, Alaa Abdulkadir, offiziell ihre Zusammenarbeit in Bielefeld beschlossen. Ein gemeinsamer Arbeitskreis besteht bereits seit einem Jahr. Jetzt wurde im Beisein der bundesweiten Koordinatorin des aej-Projektes "Junge Muslime als Partner", Onna Buchholt, und der Mitglieder des Arbeitskreises auch endlich das entsprechende Schriftstück (Partnerschaftsvereinbarung) unterzeichnet. Für 2017 sind erste gemeinsame Aktionen überlegt worden, aber auch gegenseitige Einladungen.